GartenRadio

Artikel auswählen und Play klicken

GartenRadio

zum Starten

0:00
00:00

Tomatenlust: Die Geheimnisse der Tomatenpioniere

Wer je eine Tomate direkt vom Strauch gekostet hat, der wei√ü, wie wunderbar Tomaten schmecken k√∂nnen ‚Äď vorausgesetzt, es wurde beim Anbau alles richtig gemacht... ¬†

...und es wurde die richtige Tomatensorte gew√§hlt. Doch das ist leichter gesagt als getan‚Ķ.√úber 15 000 verschiedene Sorten sind bekannt. Die meisten sind allerdings selbst im gut sortierten Pflanzenfachhandel nicht zu finden, hier ist man auf das Saatgut von Freunden, Vereinen oder Z√ľchtern angewiesen.

Adressen dazu finden sich in diesem Buch, und auch verschiedene Tipps f√ľr den richtigen Anbau. Die hat sich die ‚ÄěTomatinerin‚Äú bei anderen ‚ÄěTomatologen‚Äú¬† erfragt. Ob man Tomaten ausgeizen soll, dar√ľber sind sich die Experten uneins. Nicht aber √ľber das Gie√üen. Gie√üen sei das Schlimmste, was man einer Tomate antun kann, behauptet ein Tomatenfachmann, ein anderer wird zitiert mit dem Satz, dass seine Tomaten hungern und d√ľrsten m√ľssen, damit sie Geschmack bekommen.

So ist ein umfassendes Nachschlagewerk √ľber Tomaten entstanden, das buchst√§blich keine Frage offen l√§sst. Und dank der wunderbaren Fotos staunt der Leser Seite um Seite √ľber die scheinbar unbegrenzte Vielfalt der Tomaten. Am liebsten w√ľrde man sie alle einmal kosten. Aber daf√ľr d√ľrfte ein einziges Menschenleben nicht reichen. (UF)

Ute Studer, Tomatenlust, Haupt-Verlag 2019,¬†‚ā¨ 39,90.