GartenRadio

powered by in2web-design.de

GartenRadio

powered by in2web-design.de

0:00
00:00

Meine Welt der Stauden

Wer seinen Staudengarten richtig anlegt, kann sich mit wenig Aufwand jahrelang an reicher Blütenpracht erfreuen. In diesem Buch ist nachzulesen, worauf dabei zu achten ist...

Die Ratschläge beruhen auf den Erfahrungen eines renommierten Profis, der in Österreich eine große Staudengärtnerei betreibt. Deshalb liegt sein Schwerpunkt auch auf alpinen Pflanzen  und solchen, die sich für Steingärten eignen. Aber auch für den Flachland-Gärtner hat er Tipps parat.

Zum Beispiel, stark wachsende Stauden neben stark wachsende Stauden zu pflanzen. Im Verdrängungswettbewerb würde eine langsam wachsende Staude als Nachbarin schnell den Kürzeren ziehen, so aber können sich beide behaupten, wie die Herbstanemone neben einer Lampionblume. Ein weiterer Tipp: das neuerdings gern propagierte „Blackbox-Gardening“ zu betreiben, also auf Pflanzen zu setzen, die sich selbst aussäen und so ein fast natürliches Gartenbild erzeugen. Ein Nachschlagewerk für Anfänger, und auch die alten Hasen können sicher noch das eine oder andere daraus lernen. (UF)
 
Christian Kreß, Meine Welt der Stauden, Ulmer-Verlag 2017.