GartenRadio

powered by in2web-design.de

GartenRadio

powered by in2web-design.de

0:00
00:00

Tipps für Garten-Anfänger: Jetzt haben wir den Salat

Bei den Neuerscheinungen der Gartenbücher in diesem Frühjahr zeigt sich ein Trend: viele Bücher richten sich an Leser, die gerade die Lust am Gärtnern entdeckt haben. Sechs dieser Bücher stellen wir hier exemplarisch vor - Buch 2.

„Bio“ heißt: Bin In Ordnung. Weil im Biogarten alles wiederverwertet wird, von den Gemüseresten über den Rasenschnitt bis zum Herbstlaub, kann sich der Boden aus eigener Kraft regenerieren. Dem Biogärtner zur Seite stehen dabei auch Nützlinge, wie die Ohrenkneifer oder Florfliegen, denen man es im Garten mit kleinen Hilfen gemütlich machen kann. Und selbst Pilzen oder tierischen Schädlingen läßt sich mit biologischen Mitteln der Garaus machen.

Wildkräuter sollte man lieber essen als sich über sie zu ärgern, schreibt die Autorin, und verrät, dass sie jedes Frühjahr eine Entgiftungskur mit Wildkräutern aus dem Garten macht. Manchmal sind die Tipps ein bisschen dick aufgetragen, und auch die Selbstdarstellung steht zu sehr im Vordergrund. Aber wer sich daran nicht stört, erhält hier einen umfassenden Überblick über biologisches Gärtnern. Vor allem Gartenliebhaber ohne einschlägige Erfahrungen können hier eine Menge lernen. (UF)

Angelika Ertl. Jetzt haben wir den Salat. Praxisratgeber für Ernteglück im Biogarten und wie man zu unfassbar gesunden Lebensmitteln kommt. Ulmer-Verlag 2017. 24,50 Euro.