GartenRadio

powered by in2web-design.de

GartenRadio

powered by in2web-design.de

0:00
00:00

Die Sprache der Blumen

Pflanzen und ihre symbolische Bedeutung

Wenn „sie“ ihm einen Strauß mit „Jungfern im Grünen“ schenkt, heißt das: „Schieb ab!“. Verehrt sie ihm dagegen Maiglöckchen, nimmt sie seinen Heiratsantrag an. „Er“ könnte dann mit einer Primel antworten – dem Symbol für Freude und Zufriedenheit. Und bei der Hochzeit trägt sie Myrte im Kopfschmuck und er im Revers. Von A wie Akelei bis Z wie Zitrone sind in diesem Buch die gängigsten Blumen aufgelistet, mit Einzelheiten zu ihrer Herkunft, ihrer mythologischen Geschichte, ihrer medizinischen Verwendung und ihrer symbolischen Bedeutung. Zum Beispiel die Christrose – sie gilt als Symbol für ein langes, erfülltes Leben. Angeblich macht die pulverisierte Pflanze alte Menschen wieder jung und kräftig. Jede Beschreibung ist garniert mit ganzseitigen Abbildungen von Stillleben überwiegend aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Also nicht nur ein Nachschlagewerk, mit dem man lernen kann, den passenden Blumenstrauß für bestimmte Anlässe zusammenzustellen, sondern auch ein wahrer Augenschmaus. Und das Allerbeste daran ist der Preis: da es sich um eine Neuauflage eines 2000 erstmals erschienenen Buches handelt, ist es für weniger als 10 Euro zu haben.(UF)
 
Marina Heilmeyer, Die Sprache der Blumen. Pflanzen und ihre symbolische Bedeutung. Bassermann-Verlag 2016, 9,99 €