GartenRadio

powered by in2web-design.de

GartenRadio

powered by in2web-design.de

0:00
00:00

Kakteen

Ein Nachschlagewerk, das mit einem großen Irrtum aufräumt: ein Kaktus muss nicht notwendigerweise Stacheln haben...

Zu den Kakteen zählt zum Beispiel auch der Geldbaum, der Wüstenkohl oder das Katzenohr. Das sind Pflanzen, die man ohne weitere Vorkehrungen auch mal berühren und umtopfen kann, weil sie dickfleischige, zum Teil sogar ganz weiche Blätter haben.

Zu jeder Kakteenart, ob mit oder ohne Stacheln, gibt es einen kleinen Überblick – wo kommt sie her, was ist der beste Standort, wie sollte sie gepflegt werden, wie lässt sie sich vermehren. Ein hervorragendes Nachschlagewerk für alle Liebhaber von anspruchslosen Topfblumen, die mit einem langen Leben gesegnet sind. Vorausgesetzt, man vermeidet es, sie zu viel zu gießen. Zu viel Wasser ist ein Fehler, den Kakteen selten verzeihen.

Emma Sibley; Kakteen, blv Verlag; 2017, 18 Euro.